Räucherkohle kaufen

Für´s Räuchern auf Kohle gibt es Räucherkohle verschiedener Hersteller und jede Kohle unterscheidet sich etwas von der anderen. Größe, Preis, mit Schnellanzünder oder ohne Anzündhilfe und wahlweise runde Kohle oder viereckige – das sind die wesentlichen Unterschiede bei Räucherkohle. Ich verwende bisher die THREE KINGS; sie war die erste, die mir in die Finger kam.

Räucherkohle THREE KINGS

Mit dieser Kohle bin ich rundum zufrieden. Der Hersteller THREE KINGS bietet die Kohletabletten in den Größen 33 mm und 40 mm Durchmesser an. Die Brenndauer bei dem kleinen Kohlepressling beträgt etwa 35 Minuten. Die große Räucherkohle brennt rund 45 Minuten. Immer 10 Kohlen sind in einer Tube mit Alufolie verpackt und müssen trocken gelagert werden. Sie ist mit einem Selbstzünder versehen, was das Anzünden einfach macht.

Im Handel gibt es eigens Räucherzangen, die ähnlich aussehen wie Gebäckzangen. Damit kann die Kohle gegriffen und mit Feuerzeug oder Kerze angezündet werden. Allerdings mag ich diese Zangen nicht. Bei minimal zu viel Druck zerdrückt man die Räucherkohle schon mal und der Kohlenstaub fliegt in der Gegend rum. Ich lege die Kohle auf eine leicht geöffnete Schere und zünde dann von unten die Räucherkohle an. Da die THREE KINGS Räucherkohle mit Schnellzünder leicht entfacht, kann sie auch direkt in den Räuchersand gelegt werden und seitlich mit einem Stabfeuerzeug angezündet werden.

So brennt diese Kohle

Hält man das Feuerzeug an den Kohlepressling, beginnt dieser unmittelbar mit dem Spritzen kleiner Funken, wie man es von Wunderkerzen kennt. Dies kommt durch den Schnellanzünder. Deshalb sollte schon beim Anzünden Abstand von brennbaren Materialien gehalten werden. Vorteil des Schnellanzünders in der THREE KING Räucherkohle ist, dass die Kohle sehr leicht entfacht wird und sehr schnell durchgeglüht ist. Es dauert etwa 10 bis 15 Minuten, bis die Räucherkohle von THREE KINGS durchgängig glüht und die weiße Ascheschicht den Kohlepressling überzogen hat. Die Kohleglut erreicht eine Temperatur von 400°C – perfekt zum Verräuchern von Duftharzen und anderem Räucherwerk.

Der Hersteller versichert, er verwende kein Salpeter als Anzündhilfe. Dennoch rate ich, die Räucherkohle von THREE KINGS – sowie jede Kohle von allen Herstellern – am Fenster zu entzünden und erst wieder in den Raum zu holen, wenn sich bereits eine Ascheschicht gebildet hat. Dann verglüht die THREE KINGS Räucherkohle geruchsfrei und qualmfrei.

Fazit zur THREE KINGS Räucherkohle

Mit dieser Kohle zum Räuchern setzen Sie auf den wohl bekanntesten Marktführer und ich habe keinen Anlass, überhaupt eine andere Räucherkohle auszuprobieren. Beide Größen haben ihre Vorteile, allerdings bevorzuge ich die 4 cm Kohle, weil die Räucherfläche einfach größer und komfortabler zu belegen ist. Beim Verglühen riecht die THREE KINGS Kohle nicht, der Schnellanzünder ist einfach super und selbst bei geöffneter Packung zündet sich der Pressling zuverlässig an. Mir ging mal die Räucherkohle aus und ich dachte mir „Ach, nimmst du halt die Grillkohle!“ – funktioniert nicht. Eine normale Holzkohle lässt sich nicht ohne Weiteres entzünden. Inzwischen bestelle ich mir deshalb immer die Großpackung mit 10 Rollen je 10 Kohlen, so dass ich 100 mal räuchern kann, ohne mir Gedanken zu machen, worauf ich meine Harze und Hölzer verräuchere.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.